Führungswechsel beim Skigau Werdenfels

Fritz Dopfer verabschiedet sich nach 17 Jahren im Vorstand

Fritz Dopfer war 17 Jahre lang ein zuverlässiger Ansprechpartner für alle Belange des Skisports im Skigau Werdenfels. Ob Spitzensport, Breitensport oder Aus- und Fortbildung, stets entwickelte er diese Themen konsequent weiter und vertrat die Interessen von kleinen und großen Vereinen gleichermaßen. Auch bei den internationalen Großveranstaltungen wie die Alpinen Skiweltmeisterschaften oder der Skiweltcup sowie das Neujahrsspringen der Vierschanzentournee war der Rat von Dopfer stets gefragt.

BSV Präsident Herbert John und Laudator Heinz Mohr erinnerten am 28. Juli 2021 in Grainau an das Wirken und die Erfolge von Fritz Dopfer. Er übergibt einen hervorragend aufgestellten Skigau an seine Nachfolgerin Katrin Eissler, die in große Fußstapfen trifft und den einzig ungelösten Fall von Dopfer, die Rollerbahn in Kaltenbrunn, ganz oben auf der Agenda hat. „Eine heiße Nummer, die sie übernimmt“, so Eissler.

Wir bedanken uns bei Fritz für seinen herausragenden und leidenschaftlichen Einsatz für den Skisport und wünschen Katrin und der neu gewählten Vorstandschaft alles Gute und viel Erfolg bei der neuen Aufgabe!

Ski heil!

Wichtige Termin-Vormerkung!

Die Vereins-Vertreterversammlung 2o21 (mit Neuwahlen) findet am Mittwoch, den 28. Juli 2o21, 19 Uhr im Kurhaus in Grainau statt.

Wir bitten um die Vormerkung, natürlich werden wir rechtzeitig alle SGW-Vereine schriftlich (mit der Tagesordnung) dazu einladen.

Die Vorstandschaft des Ski-Gau-Werdenfels e. V. im BSV e. V.

Lehrwesen

Liebe Übungsleiter:innen, liebe Interessent:innen,

wir freuen uns, dass ihr voller Vorfreude auf die Saison 2021/2022 unsere Homepage besucht und euch über unser Lehrgangsprogramm informiert. Nach dem Ausfall der letzten Saison halten wir ein umfangreiches Programm für euch bereit!

Bitte beachtet folgende Covid-19 Regeln:

Wir richten uns weitgehend nach den Rahmenhygienerichtlinien des Bayerischen Skiverband https://www.bsv-ski.de/rahmenhygienerichtlinien/. Der Bayerische Skiverband mit seinen regionalen Skiverbänden möchte allen Übungsleiterinnen und Übungsleitern sowie den möglichen Aspirantinnen und Aspiranten die Aus- und Fortbildung auf Schnee ermöglichen. Grundlage für alle von den Verbänden getroffenen Entscheidungen bilden immer die entsprechend gültigen Verordnungen und Regelungen der zuständigen Behörden in Bayern und am Ort der Lehrgangsmaßnahme. Der BSV plant für die praktische Aus- und Fortbildung auf Schnee mit der 3G-Regel (Stand 30.09.2021). Teilnehmen können nur Personen, die – Geimpft (Seit der finalen Impfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein), – Getestet (Die Testart und die Gültigkeit des Testnachweises richtet sich nach den aktuell gültigen Verordnungen) oder – Genesen (Mit Nachweis über einen positiven PCR-Test, der mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurückliegt) sind. Alle Nachweise müssen, zusammen mit einem gültigen Ausweisdokument, mitgeführt werden (elektronisch oder schriftlich). Die Nachweise von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden entsprechend der örtlichen Vorgaben überprüft. Sie sind auf Verlangen den Ausbilderinnen und Ausbildern vorzuzeigen.

So soll Teilnehmern und Ausbildern der bestmögliche Schutz während der Lehrgänge geboten werden. Es werden für jeden Lehrgang tagesaktuelle Maßnahmen vom Lehrgangsleiter bekanntgegeben, falls das notwendig werden sollte.

Wir freuen uns auf eine tolle Saison mit euch und können es kaum erwarten, euch auf der Piste zu treffen.

Beste Grüße,

Euer Lehrteam

DSC Siegerehrung der Saison 2019/20

Am heutigen Dienstag, den 14.07.2020 wurde die Siegerehrung des Deutschen Schülercups der abgelaufenen Saison 2019/20 nachgeholt. Dabei konnten 4 Werdenfelser Athleten das Podest erreichen. Lars Horvath gelang sogar der Sieg im Technikbewerb ! Gratulation an Katharina Hund, Marie Bogner und Antonia Reischl für ihre Podestplätze.