IBU Cup Finale in Ridnaun

Vom 10.-13.3. fanden im italienischen Ridnaun die letzten Rennen des Biathlon IBU Cups der Saison 2021/22 statt. Insbesondere Hanna Kebinger (SC Partenkirchen/ Zoll) konnte – nachdem sie in dieser Saison bereits Einsätze im Weltcup und bei der Europameisterschaft bekommen hatte und zuletzt in der Schweiz ihren ersten IBU Cup Sieg im Massenstart gefeiert hat – nochmals mit sehr starken Leistungen zeigen, dass sie mittlerweile voll in dieser zweithöchsten internationalen Rennserie „angekommen“ ist und auf jeden Fall eine Kandidatin für die zukünftige WC Mannschaft ist! Hanna wurde jeweils als zweitbeste Deutsche Starterin im Sprint 10. und verbesserte sich im Verfolgungswettkampf auf Rang 6. Am abschließenden Wettkampftag konnte Hanna noch einen großen Beitrag an Platz 2 der Deutschen Mixed-Staffel leisten. Nicht ganz so gut lief es bei Juliane Frühwirt. Sie musste sich im Sprint aufgrund zu vieler Schießfehler mit Rang 41 zufrieden geben, konnte sich allerdings im Verfolger immerhin auf Rang 28 verbessern. In der IBU Cup Gesamtwertung landet Hanna auf Rang 15 und Juliane auf Rang 18. Damit ist die Saison für die beiden beendet. David Zobel darf beim WC Finale in Oslo nochmal zeigen, was er kann.

DSC Biathlon Finale in Ruhpolding

Mit Spannung wurde das letzte DSC Wochenende der Schülerbiathleten in Ruhpolding erwartet. Am Start standen diesmal nur die beiden älteren Jahrgänge S14/S15. Am Freitag fand der legendäre 1,2 km lange bzw. kurze Techniksprint mit verschiedenen Elementen ohne Schießen statt. Knappe Ergebnisse waren vorprogrammiert. Am besten kam Thomas Schober vom SC Mittenwald als 12. nur 15,8 Sekunden hinter dem Sieger ins Ziel. Am Samstag beim Einzel versagten leider die Nerven insbesondere bei den Jungs am Schießstand. Beste Schützin war Lena Schnieringer mit 4 Fehlern gesamt und einem guten 13. Platz. Highlight bei der Siegerehrung war Altmeister Simon Schempp, der auch die Gesamtsiegerehrung des Deutschen Schülercups übernahm. Am besten platzierte sich bei den Mädels Luisa Walter (SCP) auf Rang 8, die krankheitsbedingt in Ruhpolding nicht starten konnte. Auf einen guten 16. Platz kam Lena Schnieringer (SCP). Bei den Jungs landete Thomas Schober (SCM) auf einen tollen 11. Rang, Kilian Simon (SCP) platzierte sich als 15. Die Biathlon Wettkampfsaison der Schüler neigt sich somit dem Ende. Wir wünschen allen weiterhin viel Erfolg und bleibt`s gesund!

Alle Ergebnisse unter www.biathlon-nachwuchs.de

Bayerncup Biathlon in Kaltenbrunn

Bei traumhaften Wetter haben sich am 26./27.2. knapp 100 bayrischen Schülerbiathleten zum Bayerncup in Kaltenbrunn getroffen, um die Sieger im Sprint und in der Verfolgung zu küren. Der Heimvorteil konnte leider nicht ausgiebig genutzt werden. Beim Sprint schafften es Alicia Zura (SCP, S12w), Lena Schnieringer (SCP, S15w) und Thomas Schober (SCM, S15m) aufs Stockl, welches Jonas Woitek (SCM, S13m) als 4. Platzierter knapp verpasste. Beim Verfolgungsrennen am Sonntag konnten die guten Ausgangspositionen leider nicht von allen genutzt werden, um weiter nach vorne zu laufen. Ein sehr gutes Rennen machte Kilian Simon (SCP, S15m), der mit nur 4 Fehlern insgesamt als 5. ins Ziel lief. Auch Alicia Zura verbesserte sich um einen Platz und kam als 2. ins Ziel.

Wir bedanken uns recht herzliche bei allen Helfern für die grandiose Unterstützung – ohne euch, könnten wir eine solche Veranstaltung nicht auf die Beine stellen. Ergebnisse hier

Erfolgreicher DP-Heimwettkampf in Kaltenbrunn

Dank der guten Zusammenarbeit des gesamten Helferteams konnten wir für alle 185 Sportler/innen perfekte Bedingungen anbieten. Die fairen Bedingungen wurden von unseren Sportlern gut genutzt. So konnte das Team im Gesamtergebnis der beiden Wettkampftage (Sprint/Verfolgung) 20 Platzierungen unter den Top 10 ihres jeweiligen Jahrganges erreichen und davon sogar 4 auf dem Podium.

Besonders stark präsentierte sich hierbei Magdalena Rieger (SC Mittenwald/ Zoll) der es gelangt mit Rang 1 im Sprint und Rang 2 in der Verfolgung an beiden Tagen auf dem Podest zu stehen. Sehr gut auch die Tagesleistungen von Florian Rieger mit Rang 2 im Sprint und Lea Zimmermann (SC Partenkirchen) die sich in der Verfolgung von Rang 13 auf Rang 3 vorlief (damit beste Nettozeit im Verfolger). Erfreulich ist auch die Leistung von Annalena Knab 5. und 4. sowie Sarah Centmeyer 16. und 12. (10. Nettozeit).

Vielen Dank auch an unsere Präsidentin Katrin Eissler für Ihren Besuch bei den Wettkämpfen am Samstag. Katrin hat die Siegerehrungen übernommen und im Start und Ziel mit angepackt!

Alle Ergebnisse unter: https://www.biathlon-werdenfels.de/deutschlandpokal/