Biathleten für Weltcup/ IBU CUP nominiert

Vom 17.-20.11. fanden im österreichischen Obertilliach bzw. im finnischen Muonio die Qualifikationswettkämpfe für die Besetzung der Weltcup- und IBU Cup – Teams statt. Aufgrund ihrer starken Leistungen wurden aus der Werdenfelser Trainingsgruppe insgesamt vier Biathleten für die internationalen Rennserien durch den DSV nominiert:

Weltcup:
Juliane Frühwirt, SC Tambach-Tietharz/
Zoll Ski Team

IBU Cup:
Hanna Kebinger, SC Partenkirchen/
Zoll Ski Team
David Zobel, SC Partenkirchen/
Zoll Ski Team
Philipp Lipowitz, DAV Ulm/
Bundespolizei

Wir wünschen den Sportlerinnen und Sportlern viel Erfolg auf internationaler Ebene!!!

Erfolgreicher 1. DP in Altenberg

Nachdem die letzte Biathlon Wettkampfsaison im Nachwuchsbereich wegen der Corona-Pandemie je im Grunde ausgefallen ist, fand Anfang Oktober im sächsischen Altenberg der 1. Deutschlandpokal (sog. Nordcup) der Saison 2021/22 statt. Die äußeren Bedingungen und die Organisation waren sehr gut und so konnten auch die hier bei uns in Kaltenbrunn trainierenden jugendlichen Biathleten/innen unserer Stützpunktmannschaft der Region IV endlich wieder Wettkämpfe bestreiten! Diese Freude der Sportler wieder „starten“ zu dürfen war im Vorfeld der Veranstaltung – ohne jegliche konkrete Zielsetzung – aus unserer Sicht auch das aller Wichtigste! Trotzdem, oder vielleicht gerade deswegen, konnten unserer Biathleten/innen zur Freude des ganzen Team’s wie nachfolgend dargestellt richtig starke Leistungen bei den drei durchgeführten Wettkampfformen erbringen!

Die Gesamtleistung der drei Wettkampfformen: Sprintwettkampf auf Skiroller/Skating, Massenstart im Crosslauf und Skiroller Berglauf in der klassischen Technik ergibt das Gesamtresultat, dieses geht als 1. Wert in die Deutschlandpokalliste der Saison 2021/22 ein.

Ergebnisse:
Florian Rieger/SC Mittenwald J16 Plätze: 2 / 5 / 9
Annalena Knab/SC Partenkirchen J16 Plätze: 14 / 1 / 10
Leonhard Pfund/SC Bad Tölz J18/19 Plätze: 2 / 4 / 7
Lea Zimmermann/SC Partenkirchen J18/19 Plätze: 8 / 1 / 1
Selina Grotian/SC Mittenwald J18/19 Plätze: 2 / 4 / 3
Christina Benedetti/SC Partenkirchen J18/19 Plätze: 3 / 14 / 15

Aufgrund der wirklich tollen Leistungen bei den einzelnen Rennen mit 8 Podestplätzen ergibt sich die Gesamtwertung des Endresultates wie folgt: Florian Rieger Platz 3, Annalena Knab Platz 6, Leonard Pfund Platz 1 !!! und Lea Zimmermann Platz: 1 !!! (beide rotes Trikot des DP-Führenden in der AK J 18/19), Selina Grotian Platz 2, Christina Benedetti Platz 7. Mit zwei Führenden (Leo/Lea) und den auf Rang 2 (Selina) bzw. Rang 3 (Florian) liegen wir in der Deutschlandpokalwertung absolut im nationalen Nachwuchs-Spitzenbereich!:

Ergebnisse unter: sport-altenberg.de 
LG Bernhard Kröll / Trainer Biathlon

Führungswechsel beim Skigau Werdenfels

Fritz Dopfer verabschiedet sich nach 17 Jahren im Vorstand

Fritz Dopfer war 17 Jahre lang ein zuverlässiger Ansprechpartner für alle Belange des Skisports im Skigau Werdenfels. Ob Spitzensport, Breitensport oder Aus- und Fortbildung, stets entwickelte er diese Themen konsequent weiter und vertrat die Interessen von kleinen und großen Vereinen gleichermaßen. Auch bei den internationalen Großveranstaltungen wie die Alpinen Skiweltmeisterschaften oder der Skiweltcup sowie das Neujahrsspringen der Vierschanzentournee war der Rat von Dopfer stets gefragt.

BSV Präsident Herbert John und Laudator Heinz Mohr erinnerten am 28. Juli 2021 in Grainau an das Wirken und die Erfolge von Fritz Dopfer. Er übergibt einen hervorragend aufgestellten Skigau an seine Nachfolgerin Katrin Eissler, die in große Fußstapfen trifft und den einzig ungelösten Fall von Dopfer, die Rollerbahn in Kaltenbrunn, ganz oben auf der Agenda hat. „Eine heiße Nummer, die sie übernimmt“, so Eissler.

Wir bedanken uns bei Fritz für seinen herausragenden und leidenschaftlichen Einsatz für den Skisport und wünschen Katrin und der neu gewählten Vorstandschaft alles Gute und viel Erfolg bei der neuen Aufgabe!

Ski heil!